MENTORING-PROGRAMM des Arbeitskreises Junge Schmerzgesellschaft der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V.

 

Der Arbeitskreis Junge Schmerzgesellschaft der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. bietet erstmalig ein Eins-zu-Eins-Mentoring-Programm für besonders engagierte und motivierte KollegInnen aus allen Disziplinen zu Beginn Ihrer Karriere (nicht weiter als Doktorarbeit plus 6 Jahre praktische Erfahrung) an, die sich schwerpunktmäßig mit dem Thema „Schmerz“ im Bereich der Forschung oder Praxis beschäftigen. Ziel des Programms ist es, über zwei Jahre einen vertrauensvollen Austausch zwischen den teilnehmenden Mentees und erfolgreichen, etablierten SchmerzforscherInnen, SchmerzmedizinerInnen und SchmerztherapeutInnen aus unserer Fachgesellschaft zu fördern, sowie professionelle Fähigkeiten in Begleitseminaren gezielt zu schulen. 

Die Auftaktveranstaltung findet auf dem Deutschen Schmerzkongress 2021 in Mannheim in Präsenz oder virtueller Form statt.

Interessierte KollegInnen können sich bis zum 5. September 2021 als Mentees bewerben. Bitte senden Sie uns hierzu ein maximal ein- bis zweiseitiges Motivationsschreiben mit Angaben zu klinischen, wissenschaftlichen und berufspolitischen Schwerpunkten sowie zu Ihren persönlichen langfristigen Karrierezielen zu. Fügen Sie darin bitte auch Ihre Vorstellungen und Erwartungen an das Mentoring-Programm inkl. Ziele und Intentionen Ihrer Teilnahme ein. Ferner bitten wir um Übersendung eines aussagekräftigen, tabellarischen Lebenslaufes mit gegebenenfalls Ihrer Publikationsliste. Wenn Sie konkrete Wünsche oder Vorstellungen für potentielle MentorInnen haben, sollten diese auch benannt werden.

Bitte senden Sie die o.g. Unterlagen konsolidiert in einer pdf-Datei an mentoring.junge@schmerzgesellschaft.de.