Psychotherapeut für „Spezielle Schmerzpsychotherapie“

 „Spezielle Schmerzpsychotherapie“ ist ein Zusatztitel für psychologische und medizinische Psychotherapeuten, den sie am Ende einer zweijährigen Weiterbildung und nach erfolgreich bestandener Prüfung führen können. Der Titel wird von den vier großen Schmerz-Fachverbänden vergeben und ist mit der Auflage verbunden, sich regelmäßig fortzubilden.

Die „Spezielle Schmerzpsychotherapie“ wurde für Patienten mit chronischen Schmerzen entwickelt, bei denen die Schmerzzustände durch ungünstige Denk- und Verhaltensmuster aufrechterhalten und verstärkt werden. Die Patienten lernen mit Hilfe des Therapeuten, schmerzhemmende Erlebens- und Verhaltensmuster einzuüben, bis sich die chronischen Schmerzen spürbar verringern und sich die Lebensqualität insgesamt verbessert.

Internetadressen rund um das Thema Schmerz zu Selbsthilfegruppe, Schmerztherapeuten finden Sie in der Rubrik

Nützliche Links und Adressen

Autor: Stephan Panning