Jahresbericht 2019

1) Name der Kommission

AK  Krankenpflege und med. Assistenzberufe

2) Mitglieder

•    Petra Paul (stellvertretende Sprecherin)
•    Doris Grünewald
•    Nathalie Bierkamp
•    Birgit Wolff

3) Namen und Kontaktdaten des Sprechers

Eveline Löseke, B. A.

Brüderkrankenhaus Paderborn

 Pflegedirektion

 Mail: e.loeseke@bk-paderborn

               Tel. 05251-7022286

4) Hauptthemen, an denen der AK im letzten Jahr gearbeitet hat

  • Überarbeitung, Aktualisierung des schmerztherapeutischen Curriculums für die integrierte Aus-, Weiter- und Fortbildung in der Krankenpflege
  • AdcHoc Kommission Curriculum Pflege zur komplett neu Erarbeitung des Curriculums in der Pflege
  • Durchführung des 5-tägigen zertifizierten Weiterbildungskurses „Algesiologische Fachassistenz“ in Köln und als Inhouse-Seminare bundesweit.
  • Organisation und Durchführung von Refresherkursen für zertifizierte „Algesiologische Fachassistenten“
  • Erarbeitung weiterer Projekte des Arbeitskreises in der Fachgruppe „Pflegeexperte Schmerz“ unter dem Dachverband des DBFK
  • Statistische Auswertung  der 2. Evaluation zum Stellenwert des zertifizierten Weiterbildungskurses „Algesiologische Fachassistenz“ der Deutschen Schmerzgesellschaft
  • Multizenterstudie zur Wirksamkeitsüberprüfung von TENS bei Patienten mit neuropathischen Schmerzen

5) Die wichtigsten Erfolge des letzten Jahres bzw. Zwischenergebnisse

1.  Mitarbeit in der AdcHoc Kommission Curriculum Pflege
2.  Mitarbeit unseres Arbeitskreises in der Fachgruppe „Pflegeexperte Schmerz“ unter dem Dachverband des DBFK in Berlin
3.  Seit 2001 kontinuierliche Durchführung der 5-tägigen zertifizierten Weiterbildung „Algesiologische Fachassistenz“ (Grund- und Aufbaukurs)
4.  Beendigung der Multizenterstudie zur Wirksamkeitsüberprüfung von TENS bei Patienten  mit neuropathischen Schmerzen.
5.  30%  Rücklauf der Evaluierung zum Stellenwert des zertifizierten Weiterbildungskurses „Algesiologische Fachassistenz“ der Deutschen Schmerzgesellschaft
6.  Mitarbeit am Aktionstag Schmerz aus Sicht der Pflege

6) Die sich ergebenden Perspektiven und Aufgaben für die nächsten Monate

1.     Mitarbeit in der Adhoc Kommission Curriculum Pflege
2.    Mitarbeit unseres Arbeitskreises in der Fachgruppe „Pflegeexperte Schmerz“ unter dem Dachverband des DBFK in Berlin
3.    Kontinuierliche Durchführung der zertifizierten Weiterbildung zur „Algesiologischen Fachassistenz“
4.    Statistische Auswertung und Veröffentlichung der TENS-Multizenterstudie
5.    Regelmäßige Durchführung von Refresherkursen für zertifizierte „Algesiologische Fachassistenten“
6.    Durchführung eines Symposiums für Pflege
7.    Veröffentlichungen zum Thema Schmerz und Pflege
8.    Mitwirkung  am kommenden Schmerzkongress durch Mitglieder des AK
9.    Mitwirkung am Aktionstag Schmerz